COVID-19 - Informationen auf einen Blick.

Richtige Ernährung für jeden Patienten

Richtige Ernährung trägt wesentlich zu unserem Wohlbefinden bei, fördert unsere Lebensqualität und unterstützt die einzelnen Heilungsprozesse. Sie enthält ausreichend Mineralstoffe und Vitamine, Ballaststoffe und vor allem genügend Eiweiß. Daher bieten wir z. B. täglich Gemüse und frischen Salat an.

Individuelle Kostformen

Bestimmte Krankheitsbilder benötigen eine individuelle Ernährungstherapie, wie z.B. Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Krebserkrankungen, Zöliakie, Allergien und Unverträglichkeiten, wie eine Laktose-Intoleranz. Im Team der palliativmedizinischen Versorgung und integrierten Versorgung von Parkinson-Patienten betreuen wir sowohl bei Patienten als auch Angehörige.

Auf Station erfasst das Pflegepersonal nach ärztlicher Anordnung Ihre Wünsche und gibt diese elektronisch an die Küche weiter. Bestehen bei Ihnen Lebensmittelallergien, Unverträglichkeiten oder Stoffwechselerkrankungen, informieren Sie bitte die Pflegefachkraft. Nach Operationen bauen wir Ihre Kost stufenweise auf.

Beratung für alle

Jeder stationär aufgenommene Patient hat Anspruch auf eine Ernährungs-bzw. Diätberatung, bitte sprechen Sie Ihren Stationsarzt darauf an!

ERNÄHRUNGSBERATUNG
ASTRID KRÜGER

Telefon: +49 (0)8026 393-4486
Telefax: +49 (0)8026 393-4619

E-Mail

DIÄTASSISTENTIN DKL/DGE
ANKE HASTREITER

Telefon: +49 (0)8026 393–4486
Fax: +49 (0)8026 393–4619

E-Mail

Spezielle Kost bei der Krebstherapie

  • speziell ausgebildete Diätassistentinnen/Ernährungsmediziner
  • Konferenzen zur individuelle Ernährungssituation eines jeden Patienten mit den behandelnden Ärzten
  • Vorbeugung der Mangelernährung (vor allem Eiweiß)
  • hochkalorische Ernährung bei Gewichtsverlust

Wünsche zu Zusammenstellung, Portionsgrößen und Zwischenmahlzeiten berücksichtigen wir selbstverständlich.
Ein guter Allgemeinzustand ist wichtig für die Zeit der Therapien!

Die am Haus tätigen Diätassistentinnen sind zusammen mit einer Ernährungsmedizinerin Teil des Team unseres Darmkrebszentrums. Diesen Patienten bieten wir eine zusätzliche Ernährungssprechstunde an.

DarmKrebsZentrum
 

Ein Wort zum Übergewicht

Übergewicht und Adipositas stehen häufig in Verbindung mit Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Herz- und Kreislauferkrankungen und Gelenkproblemen.

Bei Fragen zur optimalen Ernährung und Gewichtsreduktion stehen wir Ihnen gerne zur Seite!

Kontakt

 

Essen & Trinken bei Ess- und Schluckstörung

Ist die orale Nahrungsaufnahme beeinträchtigt, hilft oftmals eine kleine Änderung der Lebensmittelauswahl oder eine andere Art der Mahlzeitenzubereitung. Patienten mit einer Schluckstörung (Dysphagie) kann mit weicher oder pürierter Kost geholfen werden.

Wir arbeiten eng mit den Logopädinnen im Haus zusammen, so dass eine auf den Patienten abgestimmte Kost zusammengestellt werden kann.