COVID-19 - Informationen auf einen Blick.

Pflegefachhelfer (Krankenpflege) (m/w/d)

Staatlich geprüfte Pflegefachhelfer erwerben in ihrer Ausbildung Kompetenzen, um pflegebedürftige Menschen unter Anleitung einer examinierten Pflegefachkraft qualifiziert zu pflegen. Sie unterstützen Patienten unter anderem bei den täglichen Grundbedürfnissen wie der Körperpflege und dem An- und Auskleiden, der Nahrungsaufnahme sowie bei der Mobilisation. Darüber hinaus unterstützen sie das Pflegepersonal bei der Beobachtung der Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen. Die theoretische Ausbildung umfasst 700 Stunden. Dazu zählt:

  • Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen
  • Gesundheit fördern und wiederherstellen
  • Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung und Selbstpflege
  • Assistenz bei besonderen Pflegeanlässen

Der Unterricht findet überwiegend in Blockunterricht statt.

 

Die theoretische Ausbildung umfasst 600 Stunden. Dazu zählen:

  • Grundlagen der Pflege: In diesem Fach stellen wir uns unter anderem die Frage: Welche Bedürfnisse haben Menschen verschiedener Altersgruppen?
     
  • Pflege und Betreuung: Hier lernen Sie Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern pflegerisch zu unterstützen. Dazu benötigen Sie Fachwissen zum Aufbau des menschlichen Körpers und den physiologischen Vorgängen.
     
  • Berufs-, Rechts- und Sozialkunde: Wir beschäftigen uns unter anderem mit der Frage, welche Tätigkeiten man als Pflegefachhelfer/in in der Praxis durchführen darf.
     
  • Deutsch und Kommunikation: In diesem Fach lernen Sie beispielsweise, wie Sie professionell mit Patienten kommunizieren. Außerdem erhalten Sie Informatioen, wie Sie sich sicher präsentieren.

Der Unterricht findet überwiegend in Blockunterricht statt.

Während der gesamten Ausbildung findet in regelmäßigen Abständen eine Praxisbegleitung und Praxisanleitung während der praktischen Einsätze statt. In diesen Sequenzen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen zu präsentieren, Ihre Handlungen zu reflektieren und ein Feedback zu erhalten.

Den Hauptteil der praktischen Ausbildung absolvieren Sie im Krankenhaus Agatharied. Die Ausbildung umfasst 850 Stunden und findet in unterschiedlichen Fachbereichen statt. Dazu zählen:

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Geriatrie (Altersmedizin)
  • Ambulanter Pflegedienst

Staatlich geprüfte Pflegefachhelfer/innen können in Krankenhäusern, in der stationären Altenhilfe, in der ambulanten Pflege sowie in Rehabilitationskliniken arbeiten. Mit dem Abschluss der Ausbildung erwerben Sie darüber hinaus die Zugangsberechtigung zur dreijährigen generalistischen Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/Pflegefachfrau.

Das sagen die Azubis zur Ausbildung!


SCHULLEITUNG
GABRIELE SCHMIDL M.A.

Telefon: +49 (0)8026 393-3190
Telefax: +49 (0)8026 393-3992