Zertifiziertes regionales Traumazentrum

Für das Überleben Schwerverletzter sind die ersten Stunden nach dem Unfall von entscheidender Bedeutung. Als zertifiziertes regionales Traumazentrum (Traumanetzwerk München-Oberbayern-Süd) mit Rettungswache, Hubschrauberlandeplatz und Schockraum direkt vor Ort ist das Krankenhaus Agatharied seit Jahren die erste Anlaufstelle für Notfallpatienten im Landkreis Miesbach. Aufgrund der hervorragenden Qualität und der Bedeutung für die Schwerverletztenversorgung für die gesamte Regionwurde das Krankenhaus Agatharied im August 2018 nun offiziell als regionales Traumazentrum der DGU, Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie, ausgezeichnet.

Im Krankenhaus Agatharied werden Unfälle aller Art erstversorgt, diagnostiziert und entsprechend der Schwere der Verletzung nach höchstem medizinischem Standard rund um die Uhr behandelt. Dabei stehen modernste Diagnostik und Therapiemöglichkeiten zur Verfügung um Leben zu retten und bestmögliche Behandlungsergebnisse bei den teils lebensbedohlichen Verletzungen sicher zu stellen. Ärzte und Pflegepersonal werden regelmäßig in der Behandlung von Schwerstverletzten geschult. Die Unfallversorgung erfolgt im interdisziplinären Austausch von Chirurgen, Anästhesisten, Radiologen etc.


OBERARZT
DR. MED. ANDREAS BÜRKNER

Telefon: +49 (0)8026 393-2444
Telefax: +49 (0)8026 393-4614


E-Mail