Ergotherapie im Krankenhaus Agatharied

Uns Ergotherapeuten geht es darum, Menschen, die durch verschiedene Erkrankungen in der Ausübung alltäglicher Dinge eingeschränkt sind, ihre Selbstständigkeit zurückzugeben und zu bewahren. Wir unterstützen unsere Patienten z. B. dabei, sich selbst anziehen und Essen zubereiten zu können, Freunde zu treffen, Hand- und Hausarbeiten zu erledigen, etc. Neben den stationären Behandlungen bieten wir auch ambulante Therapien an.

Eingebettet in ein multiprofessionelles Team bestehend aus Fachärzten, Pflege, Sozialdienst, Physiotherapie und Logopädie, diagnostizieren, behandeln und beraten wir Ergotherapeuten unsere Patienten.
Alle Therapeuten verfügen über vielfältige fachliche Qualifikationen. Wir bieten unseren Patienten ein umfangreiches Angebot an aktiven und passiven Maßnahmen und Behandlungstechniken an, die die Grob-und Feinmotorik verbessern, die Körperwahrnehmung schulen, den Abbau von pathologischen Haltungs- und Bewegungsmustern fördern und die Hirnleistungen stärken. Ergänzend arbeiten wir mit Thermotherapie (Wärme- und Kältetherapie), Aromamassagen sowie Kies-, Raps- oder Paraffinbad.

Einsatzbereiche

Das ergotherapeutische Angebot erstreckt sich hauptsächlich auf die Einzeltherapie. Der Schwerpunkt der Therapie liegt besonders in der Hilfe zur Selbsthilfe, der Verbesserung der Fein-  und Grobmotorik sowie der Hirnleistung. Die frührehabilitative Therapie bei einem ca 14-tägigen Aufenthalt, verbunden mit einer hohen Therapiedichte, kann Ihnen einen besseren Übergang in die Geriatrische Anschlussrehabilitation oder in das gewohnte soziale Umfeld ermöglichen.

Jeder alterstraumatologische Patient erhält eine individuell abgestimmte und aus Behandlungsmodulen zusammengesetzte, unfallchirurgisch-, geriatrisch- und rehabilitativ-interdisziplinäre Versorgung. Dazu gehören Physiotherapie, Ergo- und Physikalische Therapie sowie Logopädie. Das Ziel ist, dem Patienten die Rückkehr in seine häusliche und soziale Umgebung oder in die Geriatrische Anschlussrehabilitation zu ermöglichen.

Das ergotherapeutische Angebot erstreckt sich v.a. auf Einzeltherapien. Die Patienten mit Morbus Parkinson und atypischen Parkinsonsyndromen erhalten spezielle koordinations- und sensibilitätsfördernde Therapien zur Kräftigung und Verbesserung der Beweglichkeit und zur Aufrichtung der Körperhaltung.  Es werden individuelle Tipps und Tricks für den Alltag z.B. in On-und Off-Phasen aufzeigt und auch Angehörige angeleitet, um den Alltag zu erleichtern. Wir informieren Sie außerdem über spezielle für die Parkinsonerkrankung entwickelte Hilfsmittel und Alltagshilfen.

Im interdisziplinären Team stehen hier primär Therapien im Vordergrund, die Patienten entlasten und die Lebensqualität möglichst hoch halten sollen. Alle Therapien werden in interdisziplinärer Absprache sinnvoll und unter Berücksichtigung individueller Wünsche durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit unseren Ärzten und dem Sozialdienst beraten, empfehlen und organisieren wir für Sie die entsprechend benötigten Hilfsmittel zum Zeitpunkt Ihrer Entlassung, wie z.B. Orthesen, Lagerungsschienen, Strumpfanziehhilfen, Griffverdickungen für Besteck und andere Hilfen zur Erleichterung der alltäglichen Abläufe.


GESAMTLEITUNG THERAPIE
SILKE STIGROT

Telefon: +49 (0)8026 393-2220
Telefax: +49 (0)8026 393-4739

E-Mail