Versorgung von Notfallpatienten

Notfallpatienten der operativen Abteilungen, bei denen lebenswichtige Organfunktionen (Vitalfunktionen) durch schwere Unfälle oder akute Erkrankungen gefährdet sind, werden in einem speziell für diese Aufgabe eingerichteten Raum der Notaufnahme (Schockraum) von einem interdisziplinären Notfallteam versorgt. Jedes Teammitglied hat dabei klar definierte Aufgaben, jeder Handgriff ist abgestimmt. Die Behandlung erfolgt nach den jeweils aktuellen Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften.

Aufgaben

Primäre Aufgaben der Anästhesisten in diesem Team sind die Stabilisierung der Vitalfunktionen (Herz-Kreislauf, Atmung, Blutgerinnung, etc.) einschließlich der Infusions- und Transfusionstherapie sowie die Schmerztherapie. Zeitgleich kümmern sich die Kollegen der jeweiligen operativen Abteilung gemeinsam mit den Radiologen um die schnellstmögliche Klärung der genauen Krankheitsursache und erste Maßnahmen zu deren Behandlung. Hierfür stehen alle modernen diagnostischen Möglichkeiten zur Verfügung (Labor, Sonographie, Röntgen, Computertomographie).

Zusätzlich unterstützen die Ärzte der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin auch ihre Kollegen der Inneren Medizin bei der Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen bei akut lebensbedrohlich erkrankten internistischen Patienten. Nach Abschluss der Notfalldiagnostik und -therapie werden die Patienten zur weiteren Behandlung in die zentrale Operationsabteilung oder auf die Intensivstation verlegt. Darüber hinaus ist die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin verantwortlich für die Behandlung akut lebensbedrohlicher Notfälle bei Patienten, Besuchern und Mitarbeitern des Krankenhauses (Reanimationsdienst, „Herzalarm“).


CHEFARZT
PRIV. DOZ. DR. MED. JOACHIM GROH

Telefon: +49 (0)8026 393-2666
Telefax: +49 (0)8026 393-4622

E-Mail