Übersicht über laufende Studien im Darmkrebszentrum

Um unsere Patienten nach neuestem Standard der Forschung und mit den besten Therapiemethoden zu behandeln, werden im Krankenhaus Agatharied wissenschaftliche Studien durchgeführt. Jeder Patient wird über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Studie informiert.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der laufenden Studien des Darmkrebszentrums.

1. Beste Lebensqualität

Biofeedback- und Elektrostimulationstherapie beim „Low Anterior Resection Syndrome“ zur Verbesserung von KonTinEnzfunktion und LEBENSQUALITÄT nach Rektumresektion bei Rektumkarzinom [Ethik-Kommission-Nr. 16048 LMU München]

Primäres Ziel der kombinierten Biofeedback- und mittelfrequenten Elektrosimulationstherapie ist die Verbesserung der Kontinenzfunktion durch Verbesserung der Sphinkterfunktion der betroffenen Patienten nach erfolgter anteriorer oder tiefer anteriorer Rektumresektion.

2. Klinische Studie AIO KRK – 0116 / FIRE 4.5

Randomisierte Studie zur Untersuchung von FOLFOXIRI plus Cetuximab oder FOLFOXIRI plus Bevacizumab als Erstlinientherapie des BRAF mutierten metastasierten kolorektalen Karzinoms [Ethik-Kommission LMU genehmigt am 29.09.2016]

3. Studie zur Prävalenz der Mangelernährung in der zentralisierten Versorgung von Darmkrebspatienten

[Ethik-Kommission der Ärztekammer Sachsen-Anhalt am 23.10.2018]

Mangelernährung kann ein Risiko für postoperative Komplikationen  darstellen und folglich die Verweildauer im Krankenhaus erhöhen. Daher ist ein von Fachpersonal begleitetes Ernährungsmanagement unentbehrlich und nimmt bedeutenden Einfluss auf die Rekonvaleszenz sowie auch auf ökonomische Faktoren. Ziel soll es sein, den präoperativen Ernährungszustand in Darmkrebszentren bundesweit zu erfassen.


OBERARZT
DR. MED. THOMAS VON AHNEN

Telefon: +49 (0)8026 393-2444
Telefax: +49 (0)8026 393-4614


E-Mail