Erkrankungen des Magens

Magengeschwür

Die häufigste Erkrankung des Magens und des Zwölffingerdarms ist das Geschwür. Ursächlich dafür ist meist eine bakterielle Besiedelung des Magens. Neben Bauchschmerzen kann ein Geschwür auch eine lebensbedrohliche innere Blutung hervorrufen. Durch eine Spiegelung (Endoskopie) lässt sich das Geschwür diagnostizieren und eine Blutung stillen.

Bösartige Magenerkrankungen

Beim Magenkrebs sind die Symptome häufig sehr unspezifisch, so dass die Erkrankung meist sehr spät entdeckt wird. Kleine Magentumore sind oft Zufallsbefunde, wenn wegen unspezifischer Bauchbeschwerden eine Spiegelung des Magens durchgeführt wird. Es gibt auch Tumore des Magens, die gutartig sind und die durch eine relativ kleine Operation mit einer Entfernung eines Teils des Magens geheilt werden können.

 

CHEFARZT
PD DR. MED. PETER KLARE

Telefon: +49 (0)8026 393-2222
Telefax: +49 (0)8026 393-4613

E-Mail