COVID-19 - Informationen auf einen Blick.

Sicherheit für unsere Patienten und Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Ärzte

Auf Grund unserer Expertise und der vollständigen Abdeckung des Eingriffsspektrums ist die Kardiologie in Agatharied von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie als interventionelles Ausbildungszentrum für Kardiologen anerkannt und zertifiziert.
Detaillierte fachliche Informationen über unsere Leistungen erhalten Sie unter www.kardiologie-oberbayern.org.

Wir sind eine zertifizierte Chest Pain Unit (CPU) und inzwischen zum zweiten Mal erfolgreich rezertifiziert.

Wir verfügen über eine Anerkennung als Stätte der Zusatzqualifikation Kardiale Magnetresonanztomographie (CMR), der Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz sowie als Qualifizierungsstätte der Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie.

Zertifizierung Chest Pain Unit (CPU)

Eine Chest Pain Unit (CPU) dient der Versorgung von Patienten mit unklarem Brustschmerz. Unsere Abteilung ist seit 2009 als eine der bundesweit ersten Einheiten von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zertifizierte Chest-Pain-Unit mit interventioneller Rund-Um-die Uhr (24/7)-Katheterbereitschaft zur optimalen Herzinfarktbehandlung mit inzwischen zweimalig erfolgreicher Rezertifizierung.
 

Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie

Diese Zusatzqualifikation bestätigt einen absolvierten Ausbildungsprozess für Qualifikationen, die über das Ausmaß der allgemeinen Facharztweiterbildung in der Kardiologie hinausgeht. Unsere Abteilung ist DGK-anerkannt für die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie (Herzkatheter-Diagnostik und –Therapie) inklusive zertifizierte Stätte zur Ausbildung von Fachärzten zum Erwerb dieser Zusatzqualifikationen.
 

Zusatzqualifikation Kardiale Magnetresonanztomographie

Die Zusatzqualifikation Kardiale Magnetresonanztomographie (CMR) zertifiziert einen Ausbildungsprozess für spezialisierte kardiologische Kompetenzen in der CMR-Bildgebung in Deutschland. Unsere Abteilung ist DGK-anerkannt für die Zusatzqualifikation Kardiale Magnetresonanztomographie (Herz-Kernspin) inklusive zertifizierte Stätte zur Ausbildung von Fachärzten zum Erwerb dieser Zusatzqualifikationen.

 

Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz

Die Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz zertifiziert einen Qualifizierungsprozess für spezialisierte kardiologische Kompetenzen in der Herzinsuffizienz in Deutschland. Durch diese Qualifizierung wird die höhere Qualität der Versorgung der Patienten mit Herzinsuffizienz durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie ausgezeichnet. Unsere Abteilung ist DGK-anerkannt für die Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz (Herzschwäche).


CHEFARZT
PROF. DR. MED. GÜNTER PILZ


Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Telefon: +49 (0)8026 393-2110
Telefax: +49 (0)8026 393-4613

E-Mail