Fachbereiche der Inneren Medizin

Die Abteilung für Innere Medizin ist der erste Ansprechpartner für alle Arten von Erkrankungen der Inneren Organe, für die ein Krankenhausaufenthalt nötig ist. Hier wird nach Diagnosestellung entschieden, welche Behandlung in welchem Fachbereich vorgenommen wird. Für jedes Fachgebiet gibt es Spezialisten im Haus, die je nach Krankheitsbild hinzu gezogen werden. Zumeist kommt den Patienten eine fachübergreifende Behandlung zugute.

Die Abteilung für Kardiologie in Agatharied ist eine zertifizierte Abteilung für Herzkreislauferkrankungen und ein international anerkanntes Schwerpunktzentrum für moderne Bildgebung mittels Cardio-MR (Kernspin des Herzens). Dadurch kann ohne Strahlung eine umfassende diagnostische Aussage über Herzstruktur und -funktion gewonnen werden. In unseren beiden Herzkatheterlabors werden komplexe Eingriffe - auch Notfalluntersuchungen und -behandlungen der Kranzgefäße - zu jeder Tages- und Nachtzeit nach hohen Qualitätsstandards vorgenommen.
Neben Stentimplantationen am Herzen gehören Gefäßeingriffe an Gehirn, Nieren und peripheren Arterien zum Leistungsspektrum. Rhythmusstörungen werden mittels moderner Kathetertechnik verödet. Bei Patienten mit Herzschwäche werden im Katheterlabor ein Defibrillator und spezielle Schrittmachersonden als „mobiler Notarzt“ eingesetzt.

Aufgrund unserer Expertise und der vollständigen Abdeckung des Eingriffsspektrums ist die Kardiologie in Agatharied von der deutschen Gesellschaft für Kardiologie als Interventionelles Ausbildungszentrum für Kardiologen anerkannt und zertifiziert.
 

In unserer Abteilung für Gastroenterologie behandeln wir alle Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse. Dazu bieten wir das umfassende Spektrum der Endoskopie, Endosonographie und Sonographie dieser Organe an. Im Bedarfsfall werden Gewebeproben entnommen, Blutungen gestillt, Verengungen erweitert, Tumore abgetragen und Gallensteine entfernt. Spezialuntersuchungen wie hochauflösende Manometrie ergänzen das Spektrum. Notfalleingriffe erfolgen rund um die Uhr. Für höchste Hygiene sorgt eine vollautomatische Aufbereitung der Geräte.

Onkologie in der Gastroenterologie, DarmKrebsZentrum: In Zusammenarbeit mit der Radiologie und unserem Labor bieten wir eine umfangreiche Krebsdiagnostik an. Ein interdisziplinäres Tumorboard mit Spezialisten aller Fachrichtungen entwickelt die nötige Behandlung.
Wir ermöglichen Ihnen eine individuelle Therapie, wohnortnah und auf hohem Niveau mit schonend angepasster Chemotherapie und minimal-invasiven Eingriffen. Unterstützung finden unsere onkologischen Patienten durch psychologische Betreuung, Schmerztherapie und einen palliativmedizinischen Dienst.

Ältere Patientien leiden neben akuten Erkrankungen häufig gleichzeitig unter mehreren chronischen Krankeiten und sind zudem in ihrer Beweglichkeit, im Sehen und Hören sowie dem Gedächtnis eingeschränkt. Für diese sog. multimorbiden Menschen bieten wir mit unserer Abteilung für Geriatrie (Altersmedizin) ein ganzheitliches Behandlungsspektrum an. Dieses reicht von der akutmedizinischen Versorgung bis hin zu rehabilitativen Maßnahmen. Bei Herzkrankheiten im Alter wird in enger Abstimmung mit den Kardiologen eine schonende Therapie gewählt. In Notfällen stehen alle modernen diagnostischen Möglichkeiten und Behandlungen der Kardiologie auch für den betagten Patienten direkt im Haus zur Verfügung.

Wir behandeln alle Erkrankungen des vom Herzen wegführenden Gefäßsystems (Arterienerkrankungen) sowie des zum Herzen hinführenden Gefäßsystems (Venenerkrankungen). Unseren Patienten stehen modernste Ultraschalldiagnostik und aktuellste Behandlungsverfahren in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit unseren Radiologen und Chirurgen zur Verfügung.

Arterienerkrankungen

Erkrankungen der Arterien werden meist durch Arteriosklerose - umgangsprachlich Arterienverkalkung - hervorgerufen. Durch Ablagerungen an den Gefäßwänden (Plaques) entstehen Engstellen (Stenosen). Der Blutfluss ist eingeschränkt.

Arterienverkalkung führt möglicherweise zu ernsthaften Verschlüssen von:

  • Becken- und Beinarterien (periphere arterielle Verschlußkrankheit)
  • Halsschlagadern (Arteria carotis)
  • Nierenarterien und Eingeweidearterien (Mesenterialgefäße)
  • Herzkranzgefäßen oder koronarer Herzerkrankung (KHK)

Andere Erkrankungen der Arterien können sein:

  • Aneurysmen (Ausweitungen)
  • Embolien (Gerinnselbildungen mit Verschleppung in kleinere Gefäße)
  • Gefäßmissbildungen und entzündliche Gefäßerkrankungen (Vaskulitiden)

 

Venenerkrankungen

Zu den Venenerkrankungen gehören:

  • venöse Erkrankungen
  • das Krampfaderleiden (Varikosis)
  • die chronisch venöse Insuffizienz oder Schwäche des tiefen Venensystems
  • die Venenthrombose, mit der möglichen Folge eines postthrombotischen Syndroms, eines offenen Beines (Ulcus) oder einer Lungenembolie
  • oberflächliche Venenentzündungen (Thrombophlebitis)

Schwerpunkte unseres endokrinologischen Fachbereiches sind Diagnostik und Therapie von Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und diabetischer Folgekomplikationen sowie von Schilddrüsenerkrankungen. Für einen nötigen Eingriff an der Schilddrüse sind Sie in unserer Schilddrüsenchirurgie in erfahrenen Händen.

Die Pneumologie umfasst das breite Spektrum von Prophylaxe, Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Bronchien, des Mittelfells und der Pleura. Im Krankenhaus Agatharied steht mit einem Bodyplethysmographen, der Spiroergometrie, dem Schlaf-Apnoe-Screening und der Bronchoskopie mit Lavage modernste Diagnostik zur Verfügung.

Die Nephrologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Nierenerkrankungen befasst. Wir behandeln im Krankenhaus Agatharied alle Arten von entzündlichen, infektiösen und funktionellen Störungen der Niere.

Patienten mit unklaren Brustschmerzen oder Verdacht auf Herzinfarkt werden umgehend über die Notaufnahme in die Chest Pain Unit (Herzinfarktzentrum) gebracht. Diese ist eine der ersten Bundesweit zertifizierten Herzinfarkteinheiten. Rund um die Uhr steht ein speziell geschultes kardiologisches Ärzteteam für alle lebensrettenden Maßnahmen zur Verfügung. Bei entsprechender Indikation kann ein Kathetereingriff durchgeführt werden, um verschlossene Herzkranzgefäße wieder zu eröffnen.

In unserer Abteilung für Intensivmedizin werden kritisch kranke Patienten engmaschig personell und apparativ überwacht. Wir arbeiten dabei mit modernstem Patientenmonitoring zur Überwachung der Vitalfunktionen und Beatmungsgeräten der jüngsten Generation. Nach Besserung werden Intensivpatienten auf die Intermediate Care-Einheit verlegt, einem Bindeglied zwischen Intensiv- und Normalstation.


CHEFARZT
DR. MED. PETER WELLNER

Telefon: +49 (0)8026 393-2222
Telefax: +49 (0)8026 393-4613

E-Mail