Notfall Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt ist immer ein Notfall. Starker, flächenhafter Druck in der Brust, Schweißausbrüche, Brennen und Vernichtungsschmerz sind typische Symptome. Patienten mit dieser Symptomatik werden sofort in die Chest Pain Unit gebracht (Brustschmerz-Einheit). Hier ist 365-Tage im Jahr rund um die Uhr ein qualifiziertes Notfallteam einsatzbereit. Als eine der bundesweit ersten zertifizierten Chest Pain Units erfüllen wir als Akut-Versorgungszentrum bei Herzinfarkt die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft der Kardiologie.

Liegt kein Herzinfarkt vor, leitet das Team der Chest Pain Unit alle weiteren notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zur Klärung und Behandlung der Brustschmerzen ein.

In der Chest Pain Unit wird sofort die erforderliche Diagnostik durchgeführt, denn jede Minute zählt. Bei Hinweisen auf einen Herzinfarkt leiten wir unverzüglich einen Herzkathetereingriff ein und können sofort erkennen, welche Herzkranzgefäße verschlossen bzw. verengt sind. Die Wiedereröffnung bzw. Erweiterung des verschlossenen oder verengten Gefäßes erfolgt unmittelbar nach der Diagnosesicherung. Meist wird zusätzlich eine Gefäßstütze (Stent) implantiert, um die Gefäßerweiterung zu stabilisieren.
Um die schnellstmögliche Versorgung der Patienten sicherzustellen, ist mit den Rettungsdiensten das Konzept der "Turborettung" vereinbart. Bereits vor dem Eintreffen des Patienten bei uns in der Klinik findet eine telemetrische EKG-Übermittlung statt und die Therapie kann gezielt vorbereitet werden.

Wählen Sie sofort 112 bei folgenden Symptomen

  • Starker Schmerz, Druck, Enge oder Brennen in der Brust
  • Plötzliche Atemnot
  • Plötzliche Bewusstlosigkeit, Schwindel


CHEFARZT
PROF. DR. MED. GÜNTER PILZ


Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Telefon: +49 (0)8026 393-2110
Telefax: +49 (0)8026 393-4613

E-Mail