Unfallversorgung rund um die Uhr

Das Krankenhaus Agatharied ist in der Lage, Schwerverletzte (Polytraumen), Personen nach Verkehrsunfällen sowie Sport- und Freizeitunfällen nach höchstem medizinischen Standard zu versorgen. Die Abteilung für Unfallchirurgie verfügt über langjährige Erfahrung in der Therapie von Verletzungen an Armen und Beinen, Becken und Wirbelsäule sowie in der besonderen Behandlung von Verletzungen bei Kindern und älteren Menschen. Eine Notfall-Versorgung ist rund um die Uhr gegeben.

Aufgrund der hervorragenden Qualität und der Bedeutung für die Schwerverletztenversorgung für die gesamte Region wurde das Krankenhaus Agatharied im August 2018 nun offiziell als regionales Traumazentrum der DGU, Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie, ausgezeichnet.

Leistungsspektrum

Becken- und Wirbelsäulenverletzungen stellen sowohl in der Versorgung von Schwerverletzten, als auch in der Alterstraumatologie eine Herausforderung für die behandelnden Ärzte dar. Mit modernsten Diagnostikmethoden, Instrumentarien und Implantaten sind wir in der Lage, akute Instabilitäten oder chronische Beschwerden meist in minimal-invasiver Technik auf dem neuesten Stand der Medizin zu versorgen.
Die anschließend notwendige Überwachung und Nachbehandlung findet je nach Bedarf auf unserer interdisziplinären Intensivstation, Intermediate-Care-Station und Normalstation statt. Eine frühzeitige Mobilisation durch unsere Physiotherapie ist ebenso essentieller Bestandteil der Therapie wie die Organisation der Nachsorge oder Anschlussheilbehandlung durch unseren Sozialdienst.

Verletzungen an Armen und Beinen stellen einen Großteil der Krankheitsbilder einer chirurgischen Notaufnahme dar. Operativ zu behandelnde Brüche, Weichteil-, Sehnen- oder Bandverletzungen versorgen wir zeitnah nach dem neuesten Stand der Medizin. Zu diesem Spektrum zählen alle gängigen Verfahren zur Operation von Knochenbrüchen sowie minimal-invasive, arthroskopische Therapieverfahren an Schulter, Ellbogen, Knie und Sprunggelenk zur Sehnen- und Bandrekonstruktion, Behandlung von Knorpelschäden, etc.

Die Alterstraumatologie stellt einen Pfeiler der modernen Unfallchirurgie dar. In Zusammenarbeit mit den Kollegen der Geriatrie steht am Krankenhaus Agatharied eine eigene Abteilung für Alterstraumatologie zur altersgerechten Behandlung geriatrischer Patienten zur Verfügung. Vor der Notaufnahme bis zur Entlassung werden diese interdisziplinär und im Rahmen der komplex-geriatrischen Behandlung bestmöglich chirurgisch und pflegerisch versorgt, mobilisiert und internistisch betreut. Ziel ist die individuelle Maximierung der Mobilität und der Erhalt der Selbstständigkeit.

Arbeits-, Wege-, Kindergarten-, und Schulunfälle werden in Deutschland im Rahmen der Berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung behandelt. Die Zulassung zu dieser Behandlung setzt hohe medizinische Standards voraus und unterliegt speziellen Regularien. Unsere Abteilung  besitzt die Zulassung zum Berufsgenossenschaftlichen Durchgangsarzt- und Verletzten-Arten-Verfahren (VAV) und ist damit in der Region Ansprechpartner für die primäre Versorgung sowie die weitere ambulanten Nachkontrollen im Rahmen des Durchgangsarztverfahrens.

Im Rahmen der Bg-lichen Sprechstunde werden die Heilverläufe und Nachbehandlungen kontrolliert und optimiert.

Die unfallchirurgische Behandlung von Kindern und Jugendlichen bedarf spezieller Kenntnisse und besonderen Einfühlungsvermögens, denn Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“. Ziel der Unfallheilkunde ist es, aus Verletzungen keine Leiden werden zu lassen. Neben der notwendigen unfallchirurgischen Behandlung sehen wir unsere Aufgabe darin, das Vertrauen der Kinder in ihren Körper zu stärken und die - meist ersten - Erfahrungen mit einem Krankenhaus, den Ärzten und Pflegekräften so positiv wie möglich zu gestalten. Unsere kleinen Patienten werden gemeinsam von Kinderärzten und Chirurgen auf der Kinderstation betreut. Dort findet auch die Versorgung und Überwachung bei Gehirnerschütterungen und nach Verkehrsunfällen statt.

Wir möchten, dass unsere kleinen verletzten Patienten unser Krankenhaus angstfrei und selbstbewusst, vor allem wieder gesund verlassen.

CHEFARZT
PROF. DR. MED. ULRICH BRUNNER

Telefon: +49 (0)8026 393-2444
Telefax: +49 (0)8026 393-4614

E-Mail