COVID-19 - Informationen auf einen Blick.

Aktuelle Informationen

In unserem Krankenhaus werden Menschen mit einem geschwächten Gesundheitszustand behandelt. Um sie und auch um unsere Mitarbeiter zu schützen, sind Besuche in unserem Krankenhaus derzeit nur eingeschränkt möglich. Jeder Kontakt beinhaltet eine potentielle Gefahr der Ansteckung. Damit riskiert jeder Besucher und jeder Patient, dass aufgrund einer Infektionsausbreitung das Krankenhaus handlungsunfähig wird. Wir appellieren daher an alle Mitmenschen, sich an die geltenden Hygiene- und Besuchsregelungen zu halten. Nur so können wir nachhaltig allen Bürgerinnen und Bürgern eine sichere Gesundheitsversorgung sicherstellen.

Bitte beachten Sie: bei Covid-19-Patienten und bei Patienten deren Covid-19-Testergebnis noch aussteht ist kein Besuch möglich!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Krankenhaus Agatharied

 

Patientenversorgung im Notfallbetrieb

Mit der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde zum 24. Juni 2020 das seit der Corona Krise geltende Besuchsverbot in Krankenhäusern aufgehoben. Vielmehr sind die Krankenhäuser nun eigenständig zur Umsetzung eines Schutz- und Hygienekonzepts aufgerufen. Zum Eigenschutz und zum Schutz seiner Mitarbeiter und Patienten appelliert das Krankenhaus Agatharied daher weiterhin an die Vernunft der Besucher und öffnet seine Pforten vorsichtig und unter Einhaltung strenger Kriterien. Die Voraussetzung ist, dass bei Besuchen die grundlegenden Hygieneregeln eingehalten werden. Sowohl für den Patienten als auch für den Besucher ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist stets einzuhalten. Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben zur Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Einwilligungs- und Schweigepflichtenbindungserklärung gemäß Art 13, 14 DS-GVO.

Besuchsregelungen am Krankenhaus Agatharied

  • Grundsätzlich darf jeder Covid-19-negative Patient am Tag einen für den gesamten Aufenthalt fest definierten Besucher während der Besuchszeit für eine max. Dauer von 60 Minuten empfangen.
  • Patienten auf der Abklärungsstation sowie Patienten mit positivem Covid-19 Status sind hiervon ausgenommen. Besuche bei Covid-19-positiven Patienten sind nur in absoluten Ausnahmefällen und nach vorheriger Abstimmung mit dem ärztlichen und pflegerischen Personal erlaubt.
  • Ein absolutes Besuchsverbot gilt weiterhin für Menschen mit Atemwegsinfekten, Fieber, Magen-Darm-Erkrankungen.
  • Die Besuchszeit erstreckt sich von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr täglich.
  • Besuche außerhalb der Besuchszeit sind nur zulässig
    • bei Geburt
    • für die Begleitung Sterbender
    • bei minderjährigen Patienten
  • Abweichend vom Grundsatz ist ein Besuch durch max. 2. Personen (inkl. Hospizbegleiter) gleichzeitig bei der Begleitung Sterbender gestattet.

Abholung von Patienten

Abholer müssen im Eingangsbereich auf den Patienten warten. Ausnahmen gibt es hierfür nur im Rahmen der oben genannten Besuchsregelung. Falls der Abholer aus dem Kreis der oben genannten Personen stammt, ist eine Abholung nach Abstimmung mit der Station auch direkt dort möglich. Ausgenommen hiervon sind die als Infektions-Bereich gekennzeichneten Stationen. 

In allen anderen Fällen, wird darum gebeten, im Eingangsbereich zu warten. Die Pflege begleitet die Patienten dorthin.

Gepäck und Gegenstände, die Sie dem Patienten zukommen lassen möchten, müssen am Eingang abgeben werden. Unser Personal verteilt die Gegenstände zweimal täglich auf den Stationen. 

Derzeit gilt in ganz Bayern eine Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Zum Schutz von Mitarbeitern, Patienten und Besuchern ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes auch im Krankenhaus Agatharied und auf dem gesamten Krankenhausgelände Pflicht.

Die Ressourcen an Schutzmasken sind nach wie vor begrenzt. Patienten und Besucher werden daher gebeten, nach Möglichkeit ihre – gerne selbst gebastelten - eigenen Schutzmasken mitzubringen und beim Betreten des Krankenhauses bereits zu tragen

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Um Intensivkapazitäten für Covid 19-Fälle freizuhalten, durften im Krankenhaus Agatharied lange Zeit nur Notfälle behandelt werden. Mittlerweile können wieder zunehmend mehr Patienten behandelt werden. Alle derzeit geltenden Regeln zur stationäre Versorgung, Sprechstunden sowie zu geplanten Eingriffen und Operationen finden Sie hier:

Aktuelles zu Sprechstunden und planbaren Operationen

Im Eingangsbereich des Krankenhauses wurde ein zentrale Sichtung eingerichtet. Zunächst wird jeder, der das Krankenhaus betritt durch den Sicherheitsdienst nach dem Grund des Kommens befragt. Mitarbeiter werden direkt zu ihrem Arbeitsplatz durchgelassen. Alle Patienten und Besucher, die einen Besucherausweis erhalten, werden der Sichtung zugeführt. In der Sichtung wird bei allen Personen Temperatur gemessen, Verdachtssymptome abgefragt und geklärt ob ein potentielles Corona-Risiko auch ohne Symptome bestehen könnte (z.B. Kontakt ersten Grades zu einer infizierten Person). Nur Besucher ohne Verdachtssymptome dürfen das Krankenhaus betreten. Sie und auch alle Patienten erhalten ein Armband das das Sichtungsergebnis dokumentiert.

Bitte beachten: fällt Ihr Testergebnis positiv aus, informieren wir Sie innerhalb von 48h. Sollten Sie nichts von uns hören, war der Test negativ.

 

 

Sie erwarten ein Baby – und machen sich Sorgen wegen des Coronavirus? Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt. Aber das Wichtigste vorweg: Sie werden bei uns sicher und geborgen entbinden können und Ihr Baby ist durch das Coronavirus nicht gefährdet.

Informationen für werdende Eltern

Alle Veranstaltungen, Fort- und Weiterbildungen des Krankenhauses Agatharied sind aufgrund der aktuellen Situation und den Empfehlungen des RKI bis auf Weiteres abgesagt.

Wir informieren. Mit allen aktuellen Ereignissen unseres Krankenhauses, die für die Bevölkerung des Landkreises Miesbach von Relevanz sind, wenden wir uns direkt an unseren Presseverteiler. Auch Sie möchten, dass wir Sie in Kenntnis setzen? Bitte schreiben Sie uns eine Email an pr(at)khagatharied.de.

Zu den aktuellen Pressemitteilungen

Wie sollten Sie sich bei einem Coronavirus-Verdacht verhalten? Wo können Sie sich testen lassen? Diese Informationen finden Sie auf der Corona-Informationsseite des Landratsamtes Miesbach:

Zur Corona-Infoseite des Landratsamts

Gemeinsam gegen Corona

Wir machen mit! Unterstützen auch Sie die gemeinsame Aktion der Bundesregierung und laden Sie die Corona-Warn-App auf Ihr Smartphone.

Zu den Informationen der Bundesregierung